Die Carusos

Schritt für Schritt zur Auszeichnung

Im Zertifizierungsprozess ist der Weg das Ziel. Und: Viele Wege führen zur Carusos-Auszeichnung! Zur besseren Orientierung haben wir hier die wichtigsten Schritte dortin zusammengefasst. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass der gemeinsame Arbeitsprozess mit Ihrem Carusos-Fachberater für das Gelingen von zentraler Bedeutung ist.

 

Dieser Prozess kann sich erfahrungsgemäß ganz unterschiedlich entwickeln und nimmt entsprechend mal mehr, mal weniger Zeit ein. Der Zeitraum von der Antragsstellung bis zur Auszeichnung wird daher nicht vorgegeben, sondern kann nur in Rücksprache mit dem Fachberater eingeschätzt werden.

1. Kontaktaufnahme

Sie interessieren sich für die Auszeichnung Ihrer Einrichtung mit der Qualitätsmarke Die Carusos?Dann treten Sie mit einem Carusos-Fachberater vor Ort in Kontakt. Hierzu haben Sie drei Möglichkeiten:

 

a) Sie suchen auf unserer Webseite an dieser Stelle nach einem Fachberater in Ihrer Nähe und nehmen selbst Kontakt auf.

b) Sie melden sich im Carusos-Büro des Deutschen Chorverbands, um sich mit Ihrem Fachberater vernetzen zu lassen.

c) Sie wenden sich an den für Sie zuständigen Mitgliedschorverband in Ihrer Region und erkundigen sich nach dem vor Ort tätigen Fachberater.

 

Ihr Fachberater wird Sie über den Carusos-Standard informieren, Sie in Bezug auf die zu erfüllenden Kriterien zum kindgerechten Singen beraten und Ihre Einrichtung auf dem Weg zur Auszeichnung begleiten. Alle erforderlichen Unterlagen erhalten Sie von Ihrem Fachberater.

2. Ausfüllen des Antrags

Der Antrag auf Auszeichnung mit der Qualitätsmarke Die Carusos sowie deren Verlängerung erfolgt mit Hilfe eines Antragsformulars. Das Antragsformular können Sie selbst herunterladen oder das Sie erhalten es von Ihrem Carusos-Fachberater. Der Antrag dient der Selbsteinschätzung der musikalischen Arbeit Ihrer Einrichtung. Bitte geben Sie den Antrag Ihrem Fachberater. Auf dieser Grundlage wird er Sie auf dem Weg zur Auszeichnung begleiten.

 

Der Fachberater informiert das Carusos-Büro des Deutschen Chorverbands über Ihre Antragstellung. Von dort erhalten Sie eine Rechnung über die Schutzgebühr in Höhe von 150 Euro, die Sie bitte überweisen. Die Schutzgebühr dient der Aufwandsentschädigung für den Fachberater und der Finanzierung der Zertifizierungsurkunde und der Carusos-Plakette. Ihr Fachberater unterstützt Sie gerne mit Ideen zum Einwerben der Schutzgebühr.

3. Beratungsgespräche und Hospitationen

Um Sie umfassend beraten zu können, wird der Carusos-Fachberater Sie vor Ort in Ihrer Kindertagesstätte besuchen. In Beratungsgesprächen und Hospitationen gewinnt er ein vollständiges Bild von der musikalischen Arbeit in Ihrer Einrichtung.
Bitte geben Sie Ihrem Fachberater Gelegenheit, Einblick in den Alltag der Kindertagesstätte zu erhalten und nutzen Sie die Möglichkeit, sich umfassend über das Singen mit Kindern in Ihrem Haus auszutauschen.

4. Beurteilung durch den Carusos-Fachberater

Die abschließende Einschätzung der musikalischen Arbeit in Ihrer Einrichtung erfolgt durch den Carusos-Fachberater. Bis zu diesem Tag hat der Fachberater Sie in der Regel so ausführlich über die Umsetzung der Carusos-Kriterien beraten, dass eine positive Beurteilung wahrscheinlich ist. Werden alle benannten Kriterien zum kindgerechten Singen berücksichtigt, so steht einer Auszeichnung nichts mehr im Wege.

 

Der Fachberater leitet den Antrag auf Auszeichnung der Kindertagesstätte sowie den Fachberater-Fragebogen an das Carusos-Büro des Deutschen Chorverbands weiter – entweder direkt oder über den Mitgliedschorverband.
Sieht der Fachberater bei seinen Hospitationen (weiteren) Beratungsbedarf, wird er sich mit Ihnen abstimmen. Er wird weitere Schritte vorschlagen und mit Ihnen besprechen, wie Sie den Carusos-Standard erfüllen können, damit zu gegebener Zeit eine erneute Begutachtung stattfinden kann.

5. Verleihung der Auszeichnung

Bitte beachten Sie, dass zwischen der Einreichung des Antrags auf Auszeichnung beim Carusos-Büro des Deutschen Chorverbands und dem Verleihungstermin mindestens sechs Wochen zur weiteren Bearbeitung liegen müssen!


Sind ein vom Carusos-Fachberater befürworteter Antrag sowie die Schutzgebühr beim Deutschen Chorverband rechtzeitig eingegangen, so werden hier die Urkunde und die Plakette für die Verleihung vorbereitet und in der Regel an den Fachberater versandt.


Die Verleihung der Zertifizierungsurkunde und das Anbringen der Plakette sollten in einem angemessenen Rahmen gewürdigt werden. Bei einer Feier in der Einrichtung oder einem Fest in der Gemeinde können Sie gemeinsam mit den Kindern Ihre musikalischen Aktivitäten öffentlich vorstellen. Einladungen
könnten an Verwandte und Einwohner, an örtliche Politiker und regionale Pressevertreter gehen. Vielleicht ist dies auch der Beginn einer Kooperation mit einem Kinder-, Jugend- oder Erwachsenenchor, der aktiv in die Programmgestaltung mit einbezogen werden kann?


Je nach Absprache kann die Verleihung durch einen Carusos-Botschafter, Ihren Carusos-Fachberater oder durch einen Vertreter des Mitgliedschorverbands, Sängerkreises oder andere Personen, die im Alltag der Einrichtung eine wichtige Rolle spielen, vorgenommen werden.